Neben den Schülern und Studenten, die sich bei unserem Verein auf direktem Wege um ein Stipendium bewerben, werden uns auch potenzielle Stipendiaten durch den in der Türkei aktiven Verein ” Çağdas Yaşamı Destekleme Derneği” vermittelt. Diejenigen Schüler und Studenten, die für ein Stipendium in Betracht kommen, werden dann im Rahmen der unten angegebenen Kriterien nach Bedürftigkeit ausgewählt und die nötigen Dokumente und Unterlagen der Kandidaten angefordert und untersucht.

Die zu unterstützenden Schüler erhalten anschließend monatsweise das ihnen zustehende Stipendium auf ihr Konto überwiesen. Durch die Hilfe der Firma Baktat ist es uns möglich, den gesamten Spendenbetrag ohne Gebührenabzug an die Schüler zu überweisen. Solange sowohl Bedürftigkeit als auch schulischer Erfolg gegeben sind, setzen wir die Zahlungen an die Schüler fort, bis sie den angepeilten Abschluss absolvieren. Auf Wunsch und beidseitiger Übereinkunft können Spender und Schüler auch einander zugeteilt werden. Nach Periodenende werden dem Spender die erzielten Zensuren des Schülers in einem Bericht vorgestellt.
Anmerkung: Waisen und Schüler mit einer hohen Anzahl an Geschwistern werden bevorzugt behandelt.

Bedingungsgebundenes Stipendium:
Der Spender kann sich den zu unterstützenden Schüler auch selbst aussuchen, auch aus seinem eigenen Bekanntenkreis, er kann uns als Verein auch beispielsweise anweisen, lediglich behinderte Schüler von seiner Spende zu finanzieren. Auch in diesen Fällen müssen die Schüler selbstverständlich unseren Kriterien entsprechen.

Höhe des Stipendiums, abhängig von der Schulart:
Grundschule: 25 Euro
Gymnasium: 50 Euro
Hochschule: 80 Euro

Die Kriterien für den Erhalt eines Stipendiums: 
• wirtschaftliche Bedürftigkeit
• schulischer Erfolg
• eine Hochschulausbildung sollte anvisiert werden
• Vollständigkeit der Dokumente
• Rechtzeitiges Übersenden der Zeugnisse und anderer Dokumente zu Periodenende an die Verantwortlichen unseres Vereins

Von den Schülern benötigte Dokumente:
•Antragsformular unseres Vereins
•Schulbescheinigung (im Original, aktuell)
•Zeugnis der letzten Periode
•Strafregisterauszug (für Volljährige)
•Kopie des Personalausweises
•Wohnbescheinigung
•Einkommensbescheinigungen der Eltern (Lohnzettel, Rentennachweise oder Nachweis von
Sozialbezügen)
•Nachweis über ein eigens für den Schüler eröffnetes Bankkonto (das Konto muss auf den Namen des Schülers lauten, lediglich in Ausnahmefällen kann hiervon abgesehen werden)

Die Zahlung des Stipendiums wird unter folgenden Umständen eingestellt:
•Erreichung des anvisierten Schulabschlusses
•Ausfall einer oder mehrerer Spendenzahlungen
•Nicht-Einreichen und / oder Nichtvollständigkeit der benötigten Dokumente
•Schulischer Nichterfolg
•Nichtmehrbestehen wirtschaftlicher Bedürftigkeit
•strafrechtlich relevantes Verhalten
•Urkundenbetrug sowie Zurückhaltung und / oder Verfälschung relevanter Informationen für das
Stipendium (wie beispielsweise das Beziehen von Stipendiumszahlungen von anderen
Einrichtungen)
•Versterben