Eine Gruppe von jungen Menschen aus unterschiedlichen Städten Baden-Württembergs fasste den gemeinsamen Entschluss, dass sie sich für die Bildung von Schülern und Studenten einsetzen wollen, die wirtschaftlich schlecht situiert sind.

Der Verein “Hoffnungen für Morgen” wurde am 09.11.2010 von 7 Gründungsmitgliedern als eingetragener Verein nach deutschem Recht gegründet; er hat sich unter dem Leitspruch “Jedes Kind, das in den Genuss von Bildung kommt, bedeutet ein gerettetes Leben” das Ziel gesetzt, für einen höheren Bildungsstand zu sorgen.

Die Fortschrittlichkeit einer Zivilisation ist abhängig vom allgemeinen Bildungsgrad, deshalb wurde das Projekt “Hoffnungen für Morgen” ins Leben gerufen, um Schüler und Studenten in finanzieller Not beizustehen. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Menschen, der Spender und Stipendiaten zusammenbringt und mehr Bildungsgerechtigkeit anstrebt.