11651055_10206743465492493_757370454_nMann kann euch gar nicht genug danken dafür, dass ihr völlig unbekannten Menschen, die tausende Kilometer von euch entfernt leben, helft. Dank euch konnte ich meine Hochschulausbildung abschließen, ohne meine Familie finanziell zu belasten. Ohne das Stipendium hätte ich möglicherweise gezwungermaßen die Universität abbrechen müssen. Durch das Stipendium konnte ich Kostenpunkte wie Wohnheimmiete, Bücherkäufe und dergleichen begleichen. Wenn ich meinen Job als Lehrerin erlange, werde ich es euch gleichtun und meinen armen Schülern unter die Arme greifen.

Nochmals vielen Dank an den Verein “Hoffnungen für Morgen” und an Eren.

Fatoş Çevik / Absolventin des Lehramtes